Innovation Deep Dive Berlin

04./05. April 2019

 

Insight Accelerator & Innovation HUB! Erfolgreich an der Schnittstelle von Unternehmen, Forschung und Start-Up Netzwerk. Ziel des Innovation Deep Dive nach Berlin ist es, Innovationskooperationen und Formen der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Start-Ups und professionellen Innovations-Ökosystemen kennenzulernen. Erkunden Sie unterschiedliche HUB und Accelerator Philosophien und Konzepte und profitieren Sie von den Innovations-Erfahrungen erfolgreicher deutscher Unternehmen.

Themen & Fragestellungen

  • Wie funktionieren Innovations Netzwerke- und Ökosysteme abseits des eigenen Unternehmens?
  • Welche Innovation HUBs & Accelerator Philosophien und Konzepte sind erfolgreich und warum?
  • Wie gestalten Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Start-Ups die Zusammenarbeit mit Innovation HUBs und Acceleratoren?
  • Wie baut man Innovations-Kooperationen mit diesen Netzwerken- und Ökosystemen auf?
  • Was sollten Unternehmen verstehen, um erfolgreich mit HUBs und Acceleratoren zusammen zu arbeiten?

Inhalte & Programm

Die zweitägige Lernreise führt die Teilnehmer in das agile und innovative Ökosystem von Berlin. Die Stadt an der Spree ist seit Jahren neben London das Zentrum für Start-Ups und Acceleratoren in Europa. Viele deutsche und internationale Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Universitäten konzentrieren ihre Innovationsprojekte in Berliner HUBs oder haben vor Ort eigene Innovationskooperationen aufgebaut. Berlin ist damit zur Zeit einer der spannendsten Orte um zu verstehen, wie sich Unternehmen vernetzen und innovative Dynamiken entwickeln.

Das Programmportfolio wird diesmal mit folgenden Innovations HUBs und Acceleratoren durchgeführt: Deloitte Greenhouse, Factory Campus, IBM/VW Garage bei aperto, Viessmann V/CO, hub:raum der Deutschen Telekom AG, Amazon Web Services, SAP Data Space Berlin und dem SAP AppHaus Berlin

Neben der vor Ort Tour und einer Reihe von Vorträgen umfasst das didaktische Konzept zwei interaktive Sprints der Teilnehmer zur Reflexion und den Transfer unterschiedlicher Herangehensweisen von Innovationskooperationen in den eigenen beruflichen Kontext.

Anmeldung & Kosten

Anmeldeschluss: 28.02.2019

€ 1.300,– p.P. (exkl. USt., Transfer & Flug)

Kontaktieren Sie mich für Ihre Anmeldung