Design Thinking Camp & Webinar

13. & 14. Oktober in Klagenfurt, 09. & 10. November in Salzburg, 24. & 25. November in Graz

 

In diesem zweitägigen Intensivtraining und Webinar lernen Sie Design Thinking als Methode und Mindset kennen, reflektieren die einzelnen Prozess-Schritte und bauen Basiswissen für die Anwendung im unternehmerischen Kontext auf. In Kooperation mit blueLAB.

Hier gehts zur Anmeldung für das Camp in Klagenfurt

Hier gehts zur Anmeldung für das Camp in Salzburg

Hier gehts zur Anmeldung für das Camp in Graz

Design Thinking erleben

Sie werden selber aktiv, bearbeiten die einzelnen Phasen und reflektieren die Prozess-Schritte im Team. Sie bauen damit das Basiswissen für die Anwendung von Design Thinking im unternehmerischen Kontext auf. Fundierter Input, Erfahrungen aus der Design Thinking-Praxis und die konkrete Umsetzung in kleinen Teams sorgen für die entsprechende Dynamik. In einem Refexions-Webinar nach dem Workshop werden erste Erfahrungen der Umsetzung noch einmal gemeinsam reflektiert.

Methoden & Mindset verstehen

Anhand einer konkreten Fragestellung wird der gesamte Design Thinking-Prozess an zwei Tagen in kleinen Teams durchgespielt. So erleben Sie alle Dynamiken des Innovations-Prozesses und können einzelne Rollen und Methoden selber ausprobieren. Die einzelnen Schritte und das Mindset des Design Thinking-Prozesses werden gemeinsam methodisch reflektiert. Damit bekommen Sie das notwendige Rüstzeug für den Einsatz von Design Thinking im professionellen Setting.

Inhalte

  • Design Thinking Fragen entwickeln und den richtigen Fokus finden
  • Achtsamkeit als Basis für Empathie und Innovationserfolg
  • Empathie zum Nutzer aufbauen: Erleben, verstehen und empfinden wie der Kunde
  • Ideengenerierung: Kreativität mit Tiefgang
  • Design Thinking Methodenset selbst ausprobieren
  • Erfolgskriterien: Räume, Atmosphäre, die richtigen Teams, Facilitation und Moderation im Griff haben
  • Identifizieren von Umsetzungsmöglichkeiten in Unternehmen und eigenen Teams
  • Conditions for support: Reflexion kritischer Erfolgsfaktoren und methodische Anregungen für den Alltag