Praktiker Training für agile Facilitatoren

08. September 2017 in Wien

Wie vertiefe ich mein Know-How? Wie entwickle ich Kompetenz als Design Thinking Facilitator? Dieser Workshop richtet sich an Personen, die agile Settings selbstständig planen und umsetzen wollen.

Die Arbeit mit agilen Methoden fördert das Verlassen der Kompfortzone und ermöglicht uns rasch den kreativen Rahmen weiter zu fassen als uns manchmal lieb ist. Neben dem aktuellen Entwicklungsstand müssen im Design Thinking aber auch die Wahl der richtigen Werkzeuge im Auge behalten werden. Die agile Arbeitsweise bringt eine Reihe von Herausforderungen für den Facilitator in der Vorbereitung und während der Arbeit im dynamischen Setting mit sich.

Inhalte

  • Was inkludiert die professionelle Auftragsklärung im Vorfeld?
  • Wie schafft man Bewusstsein beim Auftraggeber für die Conditions for Support?
  • Wie entwickelt man das richtige Gespür für die Zusammenstellung interdisziplinärer Teams?
  • Wie definiert man eine gute Problemdefinition auf dem richtigen Niveau?
  • Wie entdecken wir Bedürfnisse von Nutzern und wie bereitet man Teams darauf vor?
  • Was bedeutet es ein agiles Workshop Setting in Griff zu haben?
  • Wann sind welche agilen Methoden geeignet?
  • Was bedeutet es, die Veränderung als Facilitator einzuleiten? Wie bereitet man die Organisation auf das Mindset vor?
  • Wie schafft man Klarkeit im Team, ob divergierende oder konvergierende Denkhaltungen im Fokus stehen?
  • Bis zu welchem Zeitpunkt müssen welche Erkenntnisse und Ergebnisse vorliegen?
  • Was macht einen guten Prototypen aus?
  • Wie kann man effizient testen?

Die Teilnahme an zwei Workshop-Sprints ist ausschließlich nach einem Erstgespräch möglich!

Anmeldung unter: office(at)klausweissmann(punkt)at